Fashion TV web62.com Internet TV
Mode Magazin mit Videos und Fotos

Modefirmen
16 Jahre im Internet

Vor 16 Jahren gab es einige Gespräche mit Deutschlands Modeprominenz, welche damals die Möglickeiten des Internets noch nicht mal im Ansatz verstanden hatten.

 Im Vergleich zu den Kosten für Printanzeigen und Kataloge gestaltet sich das Internet deutlich preiswerter und die Reichweite betrug schon damals ein Vielfaches.

Selbst eine Internet Studie von McKinsey in der vor allem der Modebranche enorme Chancen im Internet bescheinigt wurden konnte nur wenige Entscheidungsträger motivieren und dazu hier deren einzelne Kommentare in Video Interviews.

 

Eva Lutz Minx

Eva Lutz Minx
Video Interview

Gerade einmal 150 Besucher pro Monat konnten Eva Lutz @ minx natürlich kaum ermutigen, weshalb sie dem Internet keine besondere Bedeutung einräumte.

Sie konnte ihre gehobene Kundschaft im Internet nicht erkennen, obwohl doch gerade die Zahl der erfolgreichen und gut verdienenden Frauen mit dem Internet bestens vertraut ist. Ja sie zählen sogar zu den Frauen, die tagtäglich surfen und am leichtesten für Shopping zu begeistern sind.

Immerhin, in 2015 gibt es einen deutlich ansprechenderen Auftritt und die Besucherzahlen sollten derweilen auch etwas höher liegen.

Doch es gibt noch weitaus mehr potentielle Kunden, die weder immer die Zeit noch die Möglichkeit haben, sich persönlich in einen Store zu begeben.

Das Internet kann das reale Einkaufserlebnis sicherlich nicht ersetzen, doch es schafft zusätzliche Wege der Verführung, die entweder Kundschaft in die Geschäfte führt, oder aber direkt zum Einkauf per Kreditkarte oder Nachnahme verleitet.

Toni Gard

Toni Lirsch Gard
Auch der Altmeister der modischen Verführung hielt mehr von Flagstores als von E-commerce und selbst in 2015 sieht die Homepage wenig ansprechend aus.

Video Interview

 

Chris Tan Kapalua

 Kapalua Chris Tan

Sündhaft teure Flagstores brachen Chris Tan und ihrem Kapalua Label das Genick, während im Vergleich deutlich preiswertere Investitionen im Internet abgelehnt wurden.
Video Interview und Story

 

Foto Pompöös

Pompöös im Internet

"Wo das 19. Jahrhundert das 21. trifft" textete im Jahr 2000 das damals weltweit führende Streaming System Real Networks zu den web62.com Pompöös Videos.

Und lange vor youtube lieferte web62.com in 2003 teilweise über 30.000 Igedo TV Videos pro Nacht in alle Welt aus, in denen die drei Messetage einzeln dokumentiert wurden.

Doch abgesehen von IGEDO Chef Manfred Kronen wurde damals in DE noch mehr "gegen" als für das Internet gedacht, was auch für seine ehemalige PR Direktorin Margit Jandali galt, die im Interview online für "ein schwieriges Thema" nannte.

Margit Jandali, Igedo GF
Video Interview

Völlig daneben liegt leider auch weiterhin der ansonsten recht geniale Harald Glööckler mit seiner Seite haraldgloeoeckler.de

Zuletzt aktualisiert in 2005 wurde das komplette Mobile Zeitalter verschlafen und Deutschlands schrillster Modeschöpfer wollte wohl nicht einmal ein paar hundert Euro ausgeben, um mit seinen Fans zeitgemäß kommunizieren zu können. Schade!

Dior auf der CPD

Dior 2001 @ web62.com

John Galliano soll damals entsetzt gewesen sein als er den CPD Video im Internet sah da es sich nicht im eine offizielle Dior Show Produktion gehandelt hatte, welche aber damals von real networks massiv beworben wurde.

 

Dior auf der CPD

Anja Gockel @ web62.com

 Muy caliente bzw. sehr heiß fand damals der Real Guide in Mexico damals die web62.com Video Clips von Anja Gockel Modenschauen.

 

Alleine die Links auf den Real Networks Portalen brachten damals zig Tausende von Abfragen jeden Monat, welche die Popularität der Deutschen Modefirmen und die der Igedo Comapnay damals weltweit unterstützt hat.

Mit dem Abgang von Igedo CEO Manfred Kronen verschwand mehr oder weniger auch die vor sich hin siechende Igedo Company, welche bis heute keinen Anschluß an IT Marketing und Internet TV gefunden hat.

Selbst die einst weltweit geschätzte Domain Igedo.TV wurde eingestampft während Adam Lisovski und sein Fashion TV dort stehen, wo die einst so erfolgreichen Düsseldorfer heute stehen könnten.

2.000 Aussteller pro Messe waren eine feine Basis, welche mit dem Abschuß von Manfred Kronen und der Beerdigung eines erfolgreich gestarteten Internet TV Senders nachhaltig demoliert worden war.

 

Impressum | Kontakt

© web62.com Free Internet TV network seit 1998

facebook

Besucher
free counter